Das Netzwerk in Coburg 

1) mammaNetz Coburg
   
unterstützt und begleitet Frauen mit Brustkrebs
• von der Erstdiagnose über den gesamten Behandlungspfad
   bis zur Nachs
orge
• durch Klärung vieler Fragen und Probleme, auch schon vor 
   der stationären Aufnahme

• durch Kontaktvermittlung zu Psychoonkologie, Seelsorge,
   Sozialdienst im Klinikum
• sowie zu Ärzten, Beratungsstellen, Selbsthilfegrupp
en,
   Krankenkassen oder Arbeitgebern

Ansprechpartnerin:
Gundi Jakob
Klinikum Coburg
Tel. 09561—225205


2) Sozialdienst im Klinikum Coburg 
   
Der Sozialdienst berät Frauen mit Brustkrebs
• zur Anschlussrehabilitation sowie Nach– und Festigungskur
• zu rechtlichen, sozialen und finanziellen Hilfen

Ansprechpartnerinnen:
Nicole Eick, Sabine Funk
Klinikum Coburg
Tel. 09561—225213/225215


3) Siemens-Betriebskrankenkasse
Die Siemens– Betriebskrankenkasse bietet gemeinsam mit dem mammaNetz einmal monatlich Mamma-Care-Kurse zur Brustselbstuntersuchung an.

Ansprechpartnerin:
Christine Franzke

SBK Coburg
Tel. 09561—795714
Anmeldung: Tel. 09561—795720



4) Gleichstellungsstellen Stadt und Landkreis Coburg
   

• Gründer des Netzwerks, um Wissen und Austausch betroffener Frauen und Fachleute zu gewährleisten
• Beratung für Frauen und Angehörige in allen Lebenslagen
• Information über Unterstützungsmöglichkeiten und Beratungsstellen

Ansprechpartnerinnen:
Susanne Müller

Stadt Coburg
Tel. 09561—891070

Tanja Bächer-Sürgers
Landratsamt Coburg
Tel. 09561—514321


5) Selbsthilfegruppen der Bayerischen Krebsgesellschaft
Selbsthilfegruppen ermöglichen Frauen mit Brustkrebs

• Austausch von Informationen und Erfahrungen
• gegenseitige Unterstützung und Rückhalt
• Entwickeln neuer Lebensfreude
• gemeinsame Freizeitgestaltung

Ansprechpartnerinnen:
Regine Ruckdeschel
Tel. 09561—25180

Ingrid Schulz
Tel. 09561—62476